Dorfkirche Dreveskirchen (Gemeinde Blowatz)

Der alte Barockaltar im Turmraum

Im Turmraum sind Teile des früheren Inventars der Kirche aufgestellt. So der letzte von ehemals drei vorhandenen Epitaphien. Er gibt Auskunft über den in hannoverschen Diensten gestandenen Oberst Dethloph von Goeden.
Weiterhin sind von einem Barockaltar die Figuren der vier antiken Tugenden mit ihren Symbolen dargestellt: die Taube als Symbol für Reinheit, die Schlange für Klugheit, das Buch für Weisheit und die Waage für Gerechtigkeit. Dazu kommen noch ein ehemaliger Taufengel ohne Arme, ein Pelikan und einige Putti.