Dorfkirche Dreveskirchen (Gemeinde Blowatz)

Der blendengeschmückte Ostgiebel

Ein doppeltes Deutsches Band bildet die Basis des Giebeldreiecks. Darüber befindet sich eine Mandorla, die den erhöhten Sitz Christi andeutet. Sie wird flankiert von jeweils sechs spitzbogigen Blendnischen, symbolisch für die zwölf Apostel. Über der Mandorla befindet sich zwischen weiteren symmetrisch angeordneten Spitzbogenblenden ein großes Blendenkreuz, über dem dann noch zwei rautenförmige Blenden angeordnet sind.
In der Traufe umläuft den Bau ein Bogenfries.
Für die Leibung der gestaffelten Dreifenstergruppe in der Ostwand wurden auch einige glasierte Steine verwendet.