Dorfkirche Dreveskirchen (Gemeinde Blowatz)

Innenansicht

Der Altarraum mit seinem romanischen Gewölbe wird zum Schiff hin durch einen hohen Triumphbogen abgetrennt. In den zwei Jochen des Langhauses spannen sich gotische Kreuzrippengewölbe, die auf kräftigen Wandvorlagen aufliegen.
An der Nordwand stehen die Emporen der herrschaftlichen Familien, die den Raum eigenwillig verengen. Das Licht fällt ausschließlich durch die Buntglasfenster der Ost- und Südseite ein.
Auf der Westempore steht die barocke Orgel, eines der Frühwerke des Rostocker Orgelbauers Paul Schmidt.