Dorfkirche Kirchdorf (Gemeinde Insel Poel)

Anfang des 13. Jahrhunderts kamen die ersten deutschen Siedler aus dem Holsteinischen und aus Ditmarschen nach Poel. Auf die Jahre 1220/30 ist ein erster Kirchbau datiert, in dieser Zeit entstand auch das Turmuntergeschoss. Hundert Jahre später 1320/30 wurden das Chorjoch und das Polygon mit Sakristei und Vorhalle errichtet. Gegen Ende des 14. Jahrhunderts wurde der Turm erhöht und erhielt wahrscheinlich auch den heutigen Helm, eine sogenannte Bischofsmütze.

 A.15.Jh. großer u. kleiner Schnitzaltar, Triumphkreuz, Orgelprospekt v. 1704
(weitere Quelle: Informationsblätter in der Kirche)

Quellen:
Dorfkirchen in Mecklenburg, Buch, Horst Ende, Evangelische Verlagsanstalt Berlin, 1975
Dorf- und Stadtkirchen Wismar-Schwerin, Buch, ZEBI u. START e.V., Edition Temmen, 2001