Dorfkirche Lüdershagen b. Ribnitz-Damgarten
St. Georg

Der Altar

Der neugotische Altaraufsatz stammt von 1863.
Dreigeteilt mit Fialengliederung und Wimpergbekrönung zeigt er weitere typisch neugotische Elemente wie Krabbenschmuck und Kleeblattbogenblenden. Der Altartisch steht auf drei Säulen. Am Altargehege findet sich ein wiederkehrendes Vierblattmotiv.
In der Ostwand befindet sich eine segmentbogige Sakramentsnische mit Holztür.
Die Taufe aus gotländischem Kalkstein lässt sich auf das 14. Jahrhundert datieren.