Dorfkirche Groß Grenz (Gemeinde Bröbberow)

Das Dorf Groß Grenz liegt 7 km nordwestlich von Schwaan entfernt.
Erste urkundliche Erwähnung ist auf das Jahr 1278 datiert.
Im Dorfmittelpunkt steht auf einer Anhöhe die Kirche.

Gotischer Backsteinbau auf Feldsteinfundament, 14. Jahrhundert.
Saalbau aus vier Jochen mit Chorabschluss aus dem Achteck, durch Strebepfeiler gehalten.
Ein schiffsbreiter Feldsteinturm wurde Anfang der 1960er Jahre abgetragen.
Fenster der Nordsakristei und die Schiffsfenster neugotisch spitzbogig verändert.
Drei glasierte Formziegel an der Südwand des Chores zeigen Greif u. Löwe.
Freistehender Glockenstuhl mit einer Glocke, 1772 in der Rostocker Werkstatt von I.V. Schultz umgegossen.
Innenausstattung neugotisch, Altar und Kanzel 19. Jahrhundert, Friese (III)-Orgel von 1868.
Um die Kirche herum befindet sich der Friedhof.

Quellen:
Dorf- und Stadtkirchen im Kirchenkreis Güstrow, Buch, Zerniner Beschäftigungsinitiative (ZEBI) e.V., Edition Temmen, 1997