Dorfkirche Wallmow (OT von Carmzow-Wallmow)

Rechteckiger Feldsteinquaderbau mit aufgesetztem quadratischen Westturm aus Ziegel mit Zeltdach aus Kupfer. In der Ostwand eine schlanke Dreifenstergruppe. Westgiebel mit Ziegel neu gestaltet und Rosettenfenster, gestuftes Westportal. Schiffsfenster z.T. mit Ziegel verändert, schlank und korbbogig, mit Putzfaschen und Fensterbank.
Vor dem Westportal steht das Kriegerdenkmal. Der Kirchhof wird im Nordosten über ein Backsteinportal mit rundbogiger Durchfahrt betreten, die Kirchhofmauer besteht aus grob zusammengefügten Feldsteinen.
Der Friedhof befindet sich am östlichen Ortsausgang. Gegenüber vom Eingangstor steht eine Trauerhalle. Auf dem Friedhof befinden sich ältere Familiengrabstätten mit Weltkriegstoten, z.B. Familie Wendt. Am Rand steht das Grabkreuz für Pfarrer Hoffmann (1878-1945). Auf dem Gräberfeld findet man auch eine Tafel für fünf gefallenen deutsche Soldaten.