Friedhof Drosedow b. Loitz

Auf dem von einer Feldsteintrockenmauer umgebenen alten Friedhof stand schon im Mittelalter eine Kapelle, obgleich sie erst 1545 erwähnt wird. Die in Loitz residierende Herzogin Sophia Hedwig ließ die Kapelle 1621 neu errichten. Nach dem Nordischen Krieg war sie verfallen und wurde nicht wieder aufgebaut. Auch der Friedhof ist mittlerweile stark verwildert und kaum noch erkennbar.

Quellen: