Dorfkirche Pomellen

Verputzter turmloser Rechteckbau mit hohem Satteldach aus Biberschwänzen, auf einer Anhöhe stehend,
einfaches segmentbogiges Westportal,
in der Ostwand drei schlanke annähernd rundbogige Fenster in tiefen Nischen, wohl noch ursprünglich.
Freistehender Glockenstuhl mit Satteldach, eine Bronzeglocke mit umfangreicher Inschrift und Wappen.
Am Fuß des Kirchberges steht ein Kriegerdenkmal.