Dorfkirche Blindow (Stadt Prenzlau)

Rechteckiger Feldsteinquaderbau mit Westturmuntergeschoss ebenfalls aus Feldstein, neobarocker quadratisch eingezogener Turmaufsatz mit vierseitigem Turmuhrgeschoss und schiefergedecktem Zeltdach, durch Lisenen gegliedert, übergiebeltes mit Pilastern geschmücktes Westportal, Ostwand gerade mit Dreifenstergruppe und spitzbogiger Staffelblende, Schiffsfenster neugotisch vergrößert und mit Putzfaschen gefasst, an der Nordseite ein kleines Stufenportal.
Familiengrabstätte der Gutsbesitzer Neumann und Tank, Pastorengrab, vor dem Kirchhof Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs.
Am Ortseingang befindet sich der Neue Friedhof mit einer neobarocken Trauerhalle.