Dorfkirche Möllenbeck

Fachwerkkirche von 1728, dreifache Verriegelung, polygonaler Ostschluss.
Westturm 1892, offene Galerie mit Kuppelaufsatz, kupfergedeckt,
2 Glocken, ältere 16. Jahrhundert, die andere von 1959.
Kanzel 1623,
Gestühlwangen mit geschnitzten Tier- und Menschenköpfen,
Sargbeschläge von Koppelow, von Both, von Oertzen.
Auf dem Kirchhof befindet sich die Familiengrabstätte derer von Treuenfels.
Der neue Friedhof befindet sich am anderen Ende des Dorfes in der Bergstraße.
Dort steht auch eine Trauerhalle.
Ein Gedenkkreuz für die Opfer der beiden Weltkriege steht an der Landstraße Carlshof-Möllenbeck.

Quellen:
Dorf- und Stadtkirchen im Kirchenkreis Parchim, Buch, ZEBI u. START e.V., Edition Temmen, 2001