Friedhof Peetsch (Stadt Mirow)

Der Friedhof ist von einem Maschendrahtzaun umgeben.
An der Seite steht die aus Ziegeln gemauerte Trauerhalle.
Die mittlere Fläche nimmt das Gräberfeld ein.
An zentraler Stelle steht der eiserne Glockenstuhl mit dem Asbestzementdach.
Die kleine Bronzeglocke trägt eine Minuskelninschrift.
Am anderen Rand befindet sich eine Kriegsgräberstätte. Die Grabstelle nennt vier Namen und 7 unbekannte deutsche Soldaten, gefallen an den ersten Maitagen des Jahres 1945.
Das Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs aus den Gemeinden Peetsch und Fleeth steht auf einem Platz in der Mitte des Ortes.