Dorfkirche Grünberg (Stadt Brüssow)

Interessanter kleiner Zentralbau in barocken Formen über elliptischem Grundriss.
Aus der Mitte des mit Biberschwänzen gedeckten Daches ragt ein achtseitiger verbretterter Turm mit geschweifter Haube heraus. 
Die rechteckigen Fenster sind mit Putzfaschen mit Schlussstein gerahmt.
Auf der Südseite ein korbbogiges Portal zwischen zwei Fenstern, das segmentbogige Nordportal mit Faschen und Schlussstein sitzt dagegen östlich der beiden Fenster.
Der Kirchhof ist als Friedhof gestaltet und von einer Granitsteinmauer umschlossen.
Im Norden steht hinter einem Pfeilertor, außerhalb des Friedhofs, eine Trauerhalle.
Auf dem Friedhof ein Gedenkstein für die Opfer des Zweiten Weltkriegs und der 7 im April 1945 gefallenen unbekannten deutschen Soldaten.