Friedhof Rogeez (Gemeinde Fünfseen)

Am östlichen Dorfrand, schon fast im Wald, liegt der Friedhof des Ortes.
Maschendrahtzaun und Eisentor verschließen den Friedhof, auf dem am östlichen Rand eine kleine moderne Trauerhalle steht.
Im Juni 2018 hat der Maler Otto Sander Tischbein (OST) damit begonnen, die Wände im Innern der Trauerhalle mit Wandbildern zu verschönern. Am 18. Juli 2018 konnte er seine Arbeit abschließen. Nunmehr ist mit Rogeez eine dritte Trauerhalle (vordem Neuenhagen u. Philippshof) mit des Künstlers typischen, farbenfrohen Malereien ausgestattet.
In Anlehnung an den Namen der Ortsgemeinde "Fünfseen" zeigt die zentrale Wandansicht ein Viadukt, in dessen fünf Bogensegmente See-Motive gezeichnet wurden. Darüber wird das Wandkreuz von einer Sonnenkorona ummantelt. Rechts und links sind jeweils sechs Personen in der OST-typischen Stelenform "unterwegs". Ebenso sind die Fenstergruppen an den Längsseiten der Halle mit jeweils vier dieser Personen und dem Himmelszelt umrahmt. Die Wand im Eingangsbereich lässt die Unendlichkeit unseres Universums erahnen.
In der Gesamtheit der Bilder stellt sich auch in dieser Trauerhalle ein Eindruck von Frohsinn und Weltzugewandheit ein, womit dem Friedhof ein wenig das Gefühl der Endlichkeit genommen wird.
Ich freue mich bereits auf die nächste Schaffensetappe des Künstlers und wünsche mir, dass Entscheidungsträger mit diesen Bildern animiert werden können, weitere Objekte zur Verfügung zu stellen.