Friedhof Bothmer (OT von Klütz)

Östlich der Schlossinsel des Barockschloss Bothmer liegt der Friedhof, der von einer Backsteinmauer umschlossen ist. Gleich hinter dem gestuften Backsteinportal führt eine Treppe zur modernen Trauerhalle hinauf. Hier befand sich bis in die 1960er Jahre die Familienkapelle der Bothmer, ein Bau aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Überreste der Kapelle sind in das Friedhofsportal eingelassen. Rechter Hand erstreckt sich das Gräberfeld, an dessen rechtem Rand eine Grabanlage der Reichsgrafenfamilie von Bothmer liegt.
Der Bauherr des Schlosses war der aus der niedersächsischen Adelsfamilie Bothmer stammende Diplomat Hans Caspar von Bothmer, der 1713 in den Stand eines Reichsgrafen erhoben wurde. Das Schloss wurde von 1726 bis 1732 durch den Architekten Johann Friedrich Künnecke inmitten der Bothmerschen Güter nach niederländischen und englischen Vorbildern erbaut. Es war ein vollständiger Neubau, einen Vorgängerbau gab es nicht. Da Hans Caspar von Bothmer vorwiegend in London weilte, erwarb sein Bruder Friedrich Johann ab 1721 Ländereien für die Errichtung eines Gutsbesitzes. Im Klützer Winkel litt die Familie v.Plessen unter den Folgen des Großen Nordischen Krieges und so wurde ihr Besitz zu einem günstigen Preis angeboten. Bald konnte die Familie Bothmer weitere Ländereien hinzugewinnen, diesmal durch einen Ehekontrakt mit der dort ebenfalls ansässigen Familie von Bülow. Der Sohn Friedrich Johanns und Neffe Hans Caspar Bothmers, Hans Caspar Gottfried, wurde mit Christine Margarethe von Bülow vermählt, wodurch mit dem Tode ihres Vaters, des Oberstallmeisters Hartwig von Bülow, 1729 das Gut Elmenhorst mit den weiteren Ländereien der Bülows an die Familie von Bothmer kam. Dazu gehörte auch das Kirchenpatronat über das benachbarte Damshagen mit der St. Thomas-Kirche.
Die Familienwappen der v. Bülow sind auf den Grabplatten der Grabanlage zu erkennen. Die Grabanlage wird derzeit (2014) renoviert. 
(weitere Quelle: F. Burmeister, C. Mark "Schloss Bothmer in Mecklenburg: Entstehung, Wandel und Vision")