Friedhof Vorwerk (Hansestadt Demmin)

Das ehemalige Vorwerk war der Hansestadt Demmin als Dorf aus Richtung Stavenhagen vorgelagert und ist heute in die Stadt eingemeindet. Von alter Tradition zeugt heute noch die Familiengrabstätte der herrschaftlichen Familie von Rohr auf dem Friedhof. Der sauber gepflegte Friedhof liegt auf einer Anhöhe, dem sogenannten Sandberg, und wird von der evangelischen Kirchengemeinde betrieben. Er ist von einer Feldsteinmauer umgeben und durch ein pfeilerbewehrtes Tor verschlossen. Auf dem von hohen Bäumen begrünten Gelände steht eine moderne Friedhofskapelle aus Granitstein. Auffällig sind deren Fenstergiebel aus Zinkblech.