Begräbnisstätte Kastahn (Gemeinde Upahl)

Auf privatem Grund und Boden befindet sich unter einer stattlichen Eiche eine Ansammlung von acht Grab- bzw. Gedenksteinen der ehemaligen Gutsbesitzerfamilie Qualmann. Neben dem zentralen Familienstein stehen u.a. auch zwei Gedenksteine für im Ersten und an den Folgen des Zweiten Weltkriegs verstorbene Familienangehörige. Ob es sich um eine tatsächliche Begräbnisstätte handelt, ist eher unwahrscheinlich. Vermutlich sind die Steine nach Ablauf der Ruhefristen und Einebnung der Grabstellen auf dem zuständigen Gemeindefriedhof auf private Initiative hierher gekommen.