Dorfkirche Duckow

Die Kirche ist ein turmloser Feldsteinbau aus dem 13. Jahrhundert. Südportal sowie Fenster auf Nord- und Südseite in Backstein gefasst.
Im freistehenden Glockenstuhl befinden sich zwei Glocken, 1931 von Fr. v. Maltzahn geschenkt, gegossen bei M&O Ohlsson in Lübeck; undatiert.
Friedhofsportale in Backstein, kleine Trauerhalle, Familiengrabstätte der Freiherren von Maltzahn auf Pinnow.