Kapelle Düvier

Die kleine Kapelle ist ein achteckiger Zentralbau mit einer westlichen Eingangsvorhalle. Auf dem von einer Feldsteinmauer umgebenen Friedhof steht ein eiserner Glockenstuhl, in dem eine kleine Bronzeglocke von 1976 hängt.
Die Innenausstattung ist schlicht. Über dem einfachen hölzernen Altartisch hängt an der Wand ein großes Kruzifix, darüber ist ein Schalldeckel einer früheren Kanzel angebracht.
Außerhalb des Friedhofes steht noch eine einfache grauverputzte Trauerhalle.