Kapelle Stahlbrode (Gemeinde Sundhagen)

Die Kapelle in Stahlbrode, ein rechteckiger Backsteinbau mit fünfseitigem Ostschluss, wurde um 1886 erbaut. Im Westen hat sie einen Treppengiebel mit spitzbogiger Glockenöffnung, darunter befindet sich ein Stichbogenportal in spitzbogiger Mauervorlage.
Der Kanzelkorb (Mitte 18. Jahrhundert) stammt vom ehemaligen Kanzelaltar und steht jetzt auf einem gemauerten Sockel. Über dem Altar hängt an der Ostwand ein Triumphkreuz.
Seit 1999 gibt es einen separaten Glockenstuhl mit einer Bronzeglocke. Sie trägt die Inschrift: "Trage den Frieden Gottes in die Herzen und Häuser" (Eva von Thiele-Winkler).
Die Kapelle ist von einer Ziegelmauer und einem Friedhof umgeben.