Kapelle Medrow (Gemeinde Nossendorf)

Der rechteckige Feldsteinbau stammt aus dem 13. Jahrhundert und trägt ein zum Westgiebel abgewalmtes Satteldach. Dem Ostgiebel wurde eine Ziegelblende mit reichlicher Putzblendenverzierung vorgesetzt. Auf der Giebelspitze steht ein eisernes Kruzifix. Das Ostfenster ist dreiteilig, Süd- und Nordchorfenster zweiteilig und die Schiffsfenster einfach gestaltet.
In den Fenstern befinden sich Kabinettscheiben und Rankenornamentik.
Zur Innenausstattung gehören ein Kanzelaltar und ein Kruzifix.
Ein moderner freistehender Glockenstuhl enthält 1 Glocke.
Auf dem umliegenden Friedhof wird der Gefallenen der beiden Weltkriege gedacht. Das Kriegerdenkmal für den Ersten Weltkrieg besteht aus einem großen Findling und rundherum gelegten kleineren, auf denen die Namen der Gefallenen eingeschlagen wurden.

 

Quellen: