Friedhof Freest (Gemeinde Kröslin)

Der kleine Friedhof der Gemeinde befindet sich am westlichen Waldrand. Das eiserne Tor trägt eine plattdeutsche Inschrift:
Baben dat Läben steiht dei Dod - awer baben den Dod, - dor steiht wedder dat Läben
Die rechteckige, mit einem Satteldach gedeckte Trauerhalle wird auch für Gottesdienste genutzt.
Der flachgedeckte Innenraum ist mit einem hölzernen Altartisch ausgestattet, an der Wand hängt ein Ankerkreuz. Die Musik kommt von einem Harmonium.
Am hinteren Zaun steht ein Kriegerdenkmal mit Adler und den 19 Namen der im Ersten Weltkrieg Gefallenen.