Dorfkirche Groß Gievitz (Gemeinde Peenehagen)

Feldsteinkirche mit eingezogenem Rechteckchor und schiffsbreitem Westturm aus dem 13. Jahrhundert. Architekturdetails aus Backstein. Blendengeschmückter Ostgiebel. Eingewölbte Vorhalle und Westportal. Reich profiliertes Stufenportal auf der Südseite mit glasierten Steinen.
Chor und Langhaus mit Gewölben überzogen und mit mittelalterlichen Fresken geschmückt.
Ältestes Ausstattungsstück ist ein Taufstein mit Gesichtern.
Barocke Ausstattung: Kanzel mit Eangelisten-Medaillons am Korb, Altaraufsatz mit Abendmahlsgemälde im Mittelteil, Patronatsloge mit Wappenmalerei.
Sandstein-Epitaph der Patronatsfamilie v. Voß, alte Grabplatte mit Allianzwappen, Triumphkreuz.
Orgelempore mit Apostelfries, Orgel von Lütkemüller, 1858.
In den Maßwerkfenstern ornamentale Glasmalereien.
Der Kirchhof ist begrünt und wird von einer Hecke umschlossen.
Der Friedhof befindet sich am Ortsausgang. Dort steht die Grabkapelle der Patronatsfamilie von Voß.

Quellen:
Dorfkirchen in Mecklenburg, Buch, Horst Ende, Evangelische Verlagsanstalt Berlin, 1975