Dorfkirche Zislow

Die Fachwerkkirche wurde 1749 an der Stelle der im 30-jährigen Krieg zerstörten alten Kirche errichtet.
Der turmlose achteckige Fachwerkbau wurde 1990 vollständig saniert.
Im freistehenden Glockenstuhl hängt eine Stahl-Glocke, die 1874 in Bochum gegossen wurde.
Heute finden im Innenraum regelmäßig Konzerte und Ausstellungen statt.

Quellen:
Dorf- und Stadtkirchen im Kirchenkreis Güstrow, Buch, Zerniner Beschäftigungsinitiative (ZEBI) e.V., Edition Temmen, 1997
Kirchen in der Mecklenburgischen Seenplatte Südl. Müritz, Broschüre, IG der KirchenführerInnen Mecklenburgische Seenplatte, Druckerei Beyer GbR, Röbel,
Führn un kieken - Radwege zu den Fachwerkkirchen, Flyer, Christoph Feldkamp, Wolfgang Kasch, Lia Müller, Fachwerkkirche Dammwolde, Stuer, Zislow,