Kapelle Diekhof-Hof (Gemeinde Diekhof)
Schlosskapelle

Die Schlosskapelle wurde 1768 von dem Baumeister C. D. Holle erbaut.
Der quadratische Pavillon hat ein Mansarddach (1995 erneuert) und in der Mitte einen kleinen Turmaufsatz als offene Laterne.
Der Putzbau wird durch Pilaster gegliedert, die rechteckigen Fenster haben Putzfaschen, ebenso das rundbogige Portal.
Der Innenraum ist mit reicher Stuckdekoration in Gold und Weiß versehen, an der Nord- und Südwand befinden sich hohe Emporen und an der Ostwand der Kanzelaltar im Rokoko-Stil (1952 restauriert).

Quellen:
Dorf- und Stadtkirchen im Kirchenkreis Güstrow, Buch, Zerniner Beschäftigungsinitiative (ZEBI) e.V., Edition Temmen, 1997