Kapelle Schweez (Stadt Laage)
profaniert, ehem. kath. Hl. Bonifatius

Am Rande des Dorfes Schweez, ca. 10 km südöstlich von Laage, steht neben dem ehemaligen Gutshaus die Holzbaracke der ehemaligen katholischen Kapelle. Sie wurde am 5. Juni 1950 dem Heiligen Bonifatius geweiht und war bis zu ihrer Profanierung Anfang des neuen Jahrtausends eine Filiale der Laager Kirche.
Ursprünglich stand die langgezogene Baracke in der Nähe von Waren / Müritz und diente als Kriegsunterkunft.
Den Turm mit dem Ziegeldach erhielt die Baracke erst in Schweez und so wurde eine Kirche aus gemacht.
Im Turm befinden sich zwei Glocken.
Heute ist die Kapelle entweiht, der Altar und die anderen Ausstattungsstücke sind entfernt worden.
Wahrscheinlich wird die Baracke abgerissen.

Quellen:
Dorf- und Stadtkirchen im Kirchenkreis Güstrow, Buch, Zerniner Beschäftigungsinitiative (ZEBI) e.V., Edition Temmen, 1997