Kapelle Dranske

Moderner, holzverkleideter Bungalow mit Ziegeldach und verputztem Giebel.
Der Friedhof der Gemeinde befindet sich auf der anderen Seite des Ortes in der Schulstraße (Nr.31). Dort steht auch eine Trauerhalle. Besonders interessant ist das Denkmal für die Opfer vom Untergang des Torpedoschnellbootes "Willi Bänsch" (Nr. 844) am 31. August 1968 nach einer nächtlichen Kollision mit dem schwedischen Fährschiff "Drottning". Am 30.08.1969 wurde in der Dienststelle in Bug ein Gedenkstein enthüllt, der 1973 durch den nun hier stehenden ersetzt wurde. Auf Initiative ehemaliger Volksmarine-Genossen wurde der Gedenkstein 1990 auf den Friedhof von Dranske umgesetzt.