Dorfkirche Schönfeld b. Demmin

Die Schönfelder Kirche ist eine schlichte Backsteinkirche mit älterem Feldstein-Chor mit 3/8-Schluss und einem hölzernen Turmaufsatz aus dem 16. Jahrhundert. Der Eingangsvorbau am Westgiebel stammt aus heutiger Zeit. Der gesamte Bau wird durch getreppte Strebepfeiler gegliedert.
Innen findet man eine Spätrenaissance-Kanzel mit geschnitzten Ornamenten aus der um 1680. Ebenso gibt es Gestühlreste mit Ranken-Schnitzereien aus dem Ende des 18. Jahrhunderts. Die Grüneberg-Orgel stammt von 1914 und die Glocke im Turm aus dem Jahre 1654.
Am südlichen Ortsausgang befindet sich der Friedhof von Schönfeld.