Dorfkirche Finkenthal

Der rechteckige Fachwerkbau mit einer westlich vorgesetzten Eingangshalle wurde laut Inschrift 1805 errichtet.
Zur neugotischen bzw. modernen Ausstattung gehören ein Altar mit Kruzifix, die Orgel von J.Fr.L. Cordes aus dem Jahr 1831 und eine Kanzel.
Auf dem umliegenden Friedhof befindet sich ein Soldatengrab.

Quellen:
Rechts und Links der B 110 Propstei Gnoien, Flyer, Propstei Gnoien, G. Rein, Druckerei Hahn,