Dorfkirche Golchen

Backsteinbau 15./16.Jh., eingezogener Chor aus dem Achteck, neugotische Erweiterung u. Turm mit hölzernem Aufsatz 19.Jh., Turmuhr mit altem Uhrwerk, flache Holzbalkendecke, im Chor mit Kassetten, zweiteilige Fenster mit Scheitelring, Rosettenfenster mit Buntglasmotiv, einfacher Altartisch mit Kruzifix, neugotische hölzerne Kanzel mit Aufgang, Bankgestühl, Westempore mit Orgel (wohl Grüneberg), Gedenktafel der Weltkriegsgefallenen, vor der Kirche Kriegerdenkmal mit Namenssteinen, am Ortseingang (Dorfstr. 1) mit Backsteinmauer umgebener Friedhof mit Trauerhalle und Gedenkstätte für Kriegsopfer, altes Gräberfeld.