Friedhof Alt Kentzlin (Gemeinde Kentzlin)

Friedhof mit Trauerhalle.
Im freistehenden Glockenstuhl hängt eine Bronze-Glocke mit Prägung von 1932, gestiftet von Oberamtmann Hartwig Maass und Frau Luise. Dazu befindet sich auch die Grabstätte der Domänengutspächter, die über vier Generationen bis 1945 das Gut bewirtschafteten, auf dem Friedhof. Eine herzförmige Grabplatte für Rat Maaß wurde in die Friedhofsmauer eingelassen, er wurde berühmt für seine archäologische Sammlung aus bei Bauarbeiten gesichteten vorgeschichtlichen Funden.
Anbei steht das ehem. Herrenhaus, das Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges steht im Ort unter einer Eiche.