Friedhof Wolde

Der Eingang zum Friedhof in Wolde führt durch einen mächtigen Backsteinturm, in dessen Obergeschoss eine Glocke hängt.
Hinten befindet sich ein Mausoleum als Erbbegräbnis der Herren v. Moltke.

Im hinteren Teil des Friedhofs befinden sich vier Gräber von russischen und polnischen Zwangsarbeitern (Kriegsgefangenen) aus den Jahren 1944/45.

Quellen: