Dorfkirche Warlin (Gemeinde Sponholz)

Orgelempore

Die Orgelempore wurde erneuert und verändert.
So werden wohl ursprünglich in den Brüstungsfeldern alle zwölf Apostel zu sehen gewesen sein.
Heute sind auf den Feldern zur Südseite hin noch die Apostel Petrus, Philippus, Jakobus d.Ä. und Andreas zu sehen; und von der Nordseite her die Apostel Matthäus, Thomas, Judas Thaddäus sowie Jakobus d.J.
Die drei Felder in der Mitte sind nicht belegt, aber auch anders gestaltet, dennoch wäre nur Platz für elf Apostel vorgesehen, auf den "Verräter" Judas Iskariot wird bei den meisten Darstellungen verzichtet.
Es fehlen demnach die Apostel Johannes, Simon und Bartholomäus.
Oftmals wird auch der Apostel Paulus dargestellt, doch der gehörte nicht zu den Zwölf.
Nach Verrat und Tod des Judas Iskariot wurde der Zwölferkreis durch den Apostel Matthias ergänzt.
Die Apostel werden wie üblich auch hier mit ihren Attributen dargestellt (z.B. Philippus mit Kreuzstab, Andreas mit Andreaskreuz).

Auf der Empore steht eine kleine Orgel, ein Instrument der Firma Nußbücker aus dem Jahre 1986.