Dorfkirche Vorbeck (Gemeinde Gneven)

Ostflügel frühgotischer rechteckiger Backsteinbau mit geradem Chorabschluß ca. 1317,
Westturm mit Fachwerkunterbau und verbretterter Spitzhaube (saniert 2001) sowie Fensterumgestaltung nach 1648,
neugotische Anbauten 1860-63, südlich Grabkapelle v. Bülow, 
bemalte barocke Holzdecke,
Bleiglasfenster 1990,
Altar-Triptychon um 1480, Wismarer Werkstatt.
Umliegender Friedhof mit Feldsteintrockenmauer umschlossen, dort die Grabstätten zweier sowjetischer Kriegsgefangener, gestorben 1941.

Quellen:
Dorf- und Stadtkirchen Wismar-Schwerin, Buch, ZEBI u. START e.V., Edition Temmen, 2001