Dorfkirche Schwichtenberg (Gemeinde Galenbeck)

Feldsteinbau 15. Jahrhundert.
Fachwerkturmaufsatz nach 1771, westl. u. südl. Eingangsvorhalle, Nordsakristei,
schmucklose Ostwand, Ostfenster barock verändert, mit gefastem Stufengewände.
Hölzerne bemalte Balkendecke.
Kanzelaltar mit Stifternamenszug, zwei Sakramentsnischen, altes Altartuch,
Grüneberg-Orgel 1913, Generalinstandsetzung 2011 durch Orgelbaumeister Tobias Schramm aus Thomsdorf.
Gedenktafel für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges.
Umliegender Friedhof mit z.T. sehr alten Grabkreuzen. Vor der Kirchhofmauer steht ein Gedenkstein für die Opfer des Zweiten Weltkrieges.
Am gegenüberliegenden Ortsrand befindet sich der neue Friedhof mit Trauerhalle.