Dorfkirche Kölln (Gemeinde Werder)

Der rechteckige Feldsteinbau besitzt ein mächtiges Westturmuntergeschoss, darauf ein barockes, hölzernes Obergeschoss mit einem Türmchenaufsatz und Helm und eine kleine südliche Vorhalle.
Die Fensterumgestaltung erfolgte barock.
Zur Ausstattung gehört ein gotischer Schnitzaltar in barocker Umgebung mit Kanzel und Gestühl, Westempore mit Aposteldarstellungen in den Brüstungsfeldern, zweimanualige Orgel von Barnim Grüneberg, 1904, Opus 479, Taufständer mit Schale der Kirche am 16. Mai 1662 verehret.
Auf der Südseite der Kirche steht das Kriegerdenkmal.
Der Friedhof mit Trauerhalle befindet sich am nördlichen Dorfrand (Dorfstr. 69).

Quellen:
Dorfkirchen Landeskirche Greifswald, Buch, Norbert Buske, Gerd Baier, Evangelische Verlagsanstalt Berlin, 1984, 1987 2. Auflage