Dorfkirche Kessin (Gemeinde Grapzow)

Der neoromanischer Hallenbau aus Ziegel auf Granitsteinfundament mit angebauter rechteckiger Chorapsis und einem quergestellten Westturm mit Satteldach sowie einer Nordsakristei wurde 1896 errichtet.
Ein Schmuckgiebel, Zierband und Rundbogenfenster verschönern die äußere Gestalt des Bauwerkes.
Im Turm hängen zwei Glocken (15.Jh./1518) von der Vorgängerkirche.
Die schlichte Innenausstattung: der Altartisch ist modern, die Kanzel neugotisch.
Zu den Kostbarkeiten zählt ein Kelch aus dem 16.Jh.