Dorfkirche Alt Rehse (Stadt Penzlin)

Die heutige Kirche wurde in den Jahren 1889-1893 als rechteckiger Granitsteinbau mit polygonalem Chorabschluss errichtet.
Am Kirchenschiff befinden sich zu beiden Längsseiten drei gestufte Stützpfeiler.
Der vorgebaute Westturm besteht im Untergeschoss ebenfalls aus Granit- und Ziegelstein, während das Obergeschoss in Fachwerk errichtet wurde.
Im Turm hängen zwei Glocken (1791, 16.Jh.).
Die neugotische Ausstattung mit Altar, Kanzel, Taufe sowie Gestühl und Westempore stammt aus der Erbauerzeit, das Altarbild ist modern.
Auf dem umliegenden Friedhof befinden sich Pastorengräber, eine kleine Trauerhalle sowie ein Soldatengrab. Vor der Kirchhofmauer steht das Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges und einer Tafel für den Zweiten Weltkrieg.
Der Dorfkern des ehemaligen NS-Vorzeigedorfs mit großem Gutspark und Herrenhaus wurde umfangreich restauriert.

Quellen:
Kirchen auf der Spur... Kirchenkreis Stargard / Landkreis Mecklenburg-Strelitz, Broschüre, Landkreis MST / Kirchenkreis Stargard, Löhlein & Löhlein, Steffen-Druck, 2009