Kapelle Rumpshagen (Gemeinde Ankershagen)
ehemaliges Erbbegräbnis der Familie v. Gundlach

Das ehemalige Familiengrab der Familie von Gundlach wurde laut Inschrift 1847 errichtet, als Kapelle wohl ab 1915 genutzt.
1986 wurde der kleine Rechteckbau restauriert.
An der Westseite hat er ein kleines, spitzbogiges Eingangsportal, auf der Ostseite ein Spitzbogenfenster und an der Südseite zwei schmale Fenster mit Winkelstürzen.
Die Ecken der Kapelle werden durch starke, etwas herausgezogene Pfeiler betont.
Vor der Grabkapelle befindet sich auf der linken Seite eine eingezäunte Familiengrabstätte. Sieben Grab- bzw. Gedenksteine erinnern an die Mitglieder der Familie v. Gundlach.
Das ehemalige Herrenhaus mit dem Wappen derer von Gundlach steht gegenüber der Grablege.