Dorfkirche Dewitz (Gemeinde Lindetal)

Feldsteinbau 13. Jahrhundert.
Gruftanlage, zweigeschossiger Anbau, im Obergeschoss Winterkirche, unten Gedenkplatte für Weltkriegsopfer,
Innenraum flachgedeckt,
Ausstattung: barocker Kanzelaltar mit Christus Triumphator und Strahlengloriole als Bekrönung, davor eingelassener Grabstein mit Inschrift und Familienwappen, datiert 1586,
Kastengestühl für Pastoren, Prediger und Gemeinde, Beichtstuhl und Westempore mit Ausbauchung alle gleiche Zeit,
moderne Orgel von Arnold 2005 im dreiteiligen Prospekt, stilgetreu,
an der Nordwand freigelegte Wandmalerei,
drei Gedenktafeln für Kriege 1813-15, 1870/71, 1914-1918,
schlichte achteckige Taufe.
Im Turm hängen zwei Bronzeglocken mit Inschrift.