Dorfkirche Plath (Gemeinde Lindetal)

kleiner, rechteckiger Feldsteinbau mit geradem Chorschluss, um 1500,
Turmanbau 1854 durch Baurat Buttel, achteckiger Spitzhelm auf eingezogenem Obergeschoss mit offenem Umgang, Geländer mit Fialtürmchen, Neueindeckung des Turmes 1986,
Ostgiebel verputzt und mit einem aus Backsteinen vorgemauerten Rautennetz,
neugotische Inneneinrichtung, Holzkanzel, 19.Jh., aus der Zeit auch Veränderung der Fenster,
Reste eines Renaissance-Altars im Turm aufgestellt,
Innenraum-Renovierung ebenfalls 1986,
Grüneberg-Orgel 1884
Am Ortsausgang (Dorfstr. 3) befindet sich der Friedhof der Gemeinde mit z.T. recht alten Grabkreuzen.