Dorfkirche Loitz (Stadt Burg Stargard)

Turmloser, rechteckiger Saalbau aus gequaderten Feldsteinen, Ostgiebel mit rundbogiger Dreier-Putzblende, ursprüngliche Fenstergruppe umgearbeitet, Mittelfenster spitzbogig erhalten, aber zugesetzt, Außenfenster rechteckig mit Ziegeleinfassung, Westportal zugesetzt, Priesterpforte an der Südseite.
Das Satteldach wurde inzwischen erneuert (2012).
Am Westgiebel freistehender Glockenstuhl mit einer Glocke, undatiert mit Ritzzeichen.
Hölzerne Innenausstattung, Altartisch mit Kanzel zu Kanzelaltar zusammengefügt,
Westempore grenzt Winterkirche ab, keine Orgel.
Auf dem umliegenden Friedhof befinden sich zwei Soldatengräber.