Ruine Ramelow (Stadt Friedland)

Am Dorfrand Richtung Rebelow findet man die Ruine der mittelalterlichen Feldsteinkirche.
Der Bau mit einem rechteckigen Grundriss hatte Grundmauern aus Feldstein, die Ostwand mit der für die Entstehungszeit typischen Dreifenstergruppe ist stehen geblieben.
In der Mitte des Dorfes befindet sich ein freistehender Glockenstuhl mit zwei Stahlglocken (1926). Davor steht das Kriegerdenkmal mit den Namen der Gefallenen in den beiden Weltkriegen.
Der Friedhof befindet sich am südlichen Waldrand (Rotdornweg).