Dorfkirche Ahlbeck a. Usedom (Ostseebad Heringsdorf)

Die Kirche ist ein neugotischer roter Ziegelbau auf Granitsteinsockel mit kreuzförmigem Grundriss und polygonalem Chorabschluss, 1894/95 errichtet, mit zahlreichen Anbauten und Seitenkapellen.
Im Innern befindet sich eine Holztonnendecke.
Die Ausstattung besteht aus: Sandsteinaltar u. -kreuz, Buntglasfenster in der Chorapsis, Nord- und Südemporen mit weiten Arkadenbögen als Seitenschiffe, hölzerne Kanzel ohne Schalldeckel, Votivschiff, Westempore mit dreiteiligem Orgelprospekt, darunter Winterkirche.
Vor der Kirche ein freistehender Glockenstuhl, 1 Glocke, 1895 von Emil Voss, Stettin gegossen.
Gegenüber der Kirche befindet sich der parkähnliche alte Friedhof mit einer alten Grabstelle und dem Kriegerdenkmal, der neue Friedhof befindet sich am Ortsrand (Korswandter Weg), zudem gibt es noch einen sowjetischen Soldatenfriedhof im Ort (Lindenstraße 114).

Quellen:
Willkommen in den Kirchen Usedoms Sommer 2007, Flyer, Regionalkonvent Usedom, Clemens Kolkwitz, Hoffmann-Druck Wolgast, 2007