Dorfkirche Borgfeld (Gemeinde Kriesow)

Die Kirche in Borgfeld ist ein klassizierender Ziegelbau auf Granitsteinsockel mit geradem Chorschluss, 1774 errichtet, der integrierte Westturm mit aus dem Schiff herauswachsender quadratischer Glockenstube und ziegelgedeckter Zwiebelhaube zeigt diese Jahreszahl an der Westwand unter der Helmtraufe auf einem Putzband.
Ein im Osten abgewalmtes Mansarddach deckt den kleinen Rechteckbau mit den rundbogigen Fenstern mit Leibungen aus gelben Ziegeln und gemauerten Bogensegmenten, die in der Ost- u. Westwand als Putzblende zugesetzt wurden, an der Ostwand ist eine abgebrochene Chorapsis erkennbar, rundbogige Eingangsportale an Süd- u. Westseite gewähren Einlass in das Gotteshaus.