Dorfkirche Sophienhof (Stadt Loitz)

Die Kirche Sophienhof ist ein rechteckiger Feldsteinbau mit im Osten abgewalmtem Dach, im Kern ist sie wohl mittelalterlich, aber 1766 erfährt sie umfangreiche Veränderungen.
Die Orgel stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und wurde von Friedrich Albert Mehmel aus Stralsund gebaut.
Der Altaraufsatz zeigt ein Tafelbild "Christus in Gethsemane" von 1707.
Eine einfache Kanzel gehört ebenfalls zur Ausstattung sowie ein hölzerner Taufständer und ein Gemälde von der Geburt Jesu.
Auf dem Kirchhof befindet sich ein freistehender Glockenstuhl mit zwei neuen Glocken aus dem Jahr 2008, die alten Glocken von 1892 stehen vor der Westwand der Kirche.
Am Zugang zur Kirche steht das Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs.