Kapelle Rustow (Stadt Loitz)

Der kleine rechteckige Putzbau mit dem gestuften Mansarddach wurde 1790 durch Samuel Adolph Baerenfels gestiftet und nach Entwürfen des Greifswalder Architekten Johann Gottfried Quistorp errichtet.
Der Innenraum ist mit einer Holztonne gedeckt, die 1970 restauriert wurde.
Im Altarraum steht ein im Rokoko-Stil gestalteter Kanzelaltar mit seitlichen Verschlägen und Gehege, von Säulen getragen und in hellen Tönen gehalten sowie mit viel Gold verziert.
Die Orgel konnte 1990 restauriert werden.   
In dem freistehenden Glockenstuhl hängt heute eine Glocke (gegossen bei A.Bachert, Heilbronn).
Auf dem Friedhof erinnert die Familiengrabstätte Schmidt an den letzten Rittergutsbesitzer auf Rustow.