Dorfkirche Milow (b. Ludwigslust)

Der rechteckige Feldsteinquaderbau zeigt mächtige Stützpfeiler an West- u. Ostwand.
Der quadratische Dachreiter in Fachwerk mit schindelgedecktem Pyramidendach wurde erst wesentlich später aufgesetzt.
In der Ostwand befinden sich drei kleine fast rundbogige Fensteröffnungen, ein schmuckloses kleines Portal an der Westseite, die Schiffsfenster sind spitzbogig.
Kirchhof mit Backsteinmauer, im östlichen Bereich als Friedhof ausgelegt, außerhalb der Kirchhofmauer steht die moderne, langgestreckte Trauerhalle.
Vor dem Kirchhof steht unter Eichen das Kriegerdenkmal mit den Namen der Gefallenen beider Weltkriege.