Dorfkirche Lüblow

Ein langgestreckter, turmloser Fachwerkbau mit Chorschluss aus dem Achteck und dreifacher Verriegelung.
Moderne Eingangstüren an West- u. Südseite.
Das Ziegeldach ist am Westgiebel abgewalmt.
Die rechteckigen Fenster sind mit einer dreiteiligen Metallrahmung versehen, die Ostwand ist fensterlos.
Die Orgel stammt von Carl Börger aus dem Jahr 1893.
Auf dem Friedhof befindet sich das Erbbegräbnis der Familie Büsch.
Im Ort steht ein Kriegerdenkmal für die Gefallenen beider Weltkriege.