Kapelle Busow (Gemeinde Ducherow)

Die Kapelle in Busow ist ein Feldsteinbau aus dem 15. Jahrhundert und wurde im 18. Jahrhundert erneuert. Der kleine rechteckige, verputzte Feldsteinbau mit Backsteindetails hat einen quadratischen Turmaufsatz mit spitzer Pyramidenhaube, Verzierungen durch Ecklisenen und Putzbändern in der Traufe, die rundbogigen Schallöffnungen mit Putzfaschen, Haube u. Satteldach ziegelgedeckt, Ostgiebel verputzt mit segmentbogigem Giebelfenster, Ostwand mit zwei kleinen Segmentbogenfenstern, die jeweils zwei rechteckigen Fenster in Nord- u. Südwand sind flachbogig in den Putz eingesenkt und bestehen aus einem dreispaltigen Gitternetz. Das Südportal wurde zugesetzt, in der Westwand befindet sich ein tiefes Rundbogenportal.
An der Nordseite auf dem Friedhof Grabstätten der Grafen von Schwerin u. Gedenktafeln. Die Kirche stand unter dem Patronat der Gutsherrenfamilie von Schwerin.
Zur Inneneinrichtung gehört eine prächtige Kanzel aus dem 17. Jahrhundert mit Gemälden der 4 Evangelisten, erst später wurde sie über den Altar gestellt.
Im Turm hängt eine kleine mittelalterliche Bronzeglocke.